Zwergenland

zwergenland kletterhaus

Peter Deike, Gründer des Familienpark Sottrum, hat mit dem Zwergenland seine Philosophie des Spielens auf den Punkt gebracht. Die Kinder finden im Zwergenland keine vorgefertigten Spielgeräte, nichts aus Metall oder Plastik.

Wenn man von den Wassereimern absieht, mit denen der künstliche Bach bewässert werden kann. Alles ist aus Naturmaterialien gebaut und den 4 Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft zugeordnet. Zwerge bewachen auch den Eingang zum Bergwerk, das große „Entdecker" stark gebeugt, die Kleinsten aber aufrecht erforschen können. Hinein geht es ins Dunkel, ehe in der Mitte des Weges ein Licht den Blick auf einen Stollen voller Edelsteine freigibt. Über dem Bergwerk thront der Vulkan, die höchste Erhebung des Familienparks und bereit an besondern Anlässen Feuer zu spucken.

Das weiträumige Zwergenland besteht aus Bergen, Tälern, Wiesen, Bäumen und Brücken. Am Hang fließt Wasser in Holzkanälen den Berg hinab. Es kann aufgestaut, umgeleitet, überflutet und trockengelegt werden, je nach Lust und Laune der Kleinsten. Zahlreiche Feuerstellen laden zum Verweilen, Essen und Trinken ein. Oder darf es heute einmal in die Zwergenschule gehen? An kleinen Tischen und Tafeln können die Kinder Schule spielen und anschließend ihren Lehrer in die „Lehrerverhaumaschine" einspannen und mit großen Besen bearbeiten. Wer toben will, geht auf den Sportplatz oder in die Heuhütte. Natürlich lässt sich auf dem ganzen Gelände hervorragend Verstecken spielen. Nur die Kleinsten passen in die runden Lehmbauten, die wie ein Dorf angesiedelt sind. Eine Theaterbühne ist auch vorhanden, natürlich als ein in den Hang eingebautes Naturtheater.

Vulkan im Zwergenland

Im Zwergenland entdecken die Kinder spielend ihre eigene Kreativität. Nichts ist thematisch vorgegeben. An allen Spielorten bringen die Kinder sich, ihre eigenen Ideen und Vorstellungen mit ein. Ein großer Findling kann zum Beispiel zu einem Berg, Schiff oder Flugzeug werden, je nach Phantasie der Kinder. Im Zwergland spielen, heißt sich ohne Stress und Hektik zu erholen. Spielen im Einklang mit Natur und Umwelt, spielen im Einklang mit sich selbst, spielend die Zeit vergessen. Konsum ist im Zwergenland ein Fremdwort, besser noch: es ist völlig unbekannt. Im Zwergenland sind die Kinder selbst die Zwerge, ein Teil des Ganzen und nicht zuschauende Besucher einer „atemberaubenden" Attraktion.

Copyright © 2013-2017 Familienpark Sottrum
Ziegeleistraße 18, 31188 Holle/OT Sottrum, Tel. 05062/8860

Kinderparadies

„Wenn das kein Paradies für Kinder ist“, schreibt der Führer für Freizeitparks im Norden, „dann gibt es auch kein anderes auf dieser Welt.“

Einfachheit

Der Erfolg des Familienparks Sottrum liegt in seiner fantasievollen Einfachheit. Im Gegensatz zu vielen anderen Freizeitparks findet der Besucher keine Vergnügungsmaschinen, sondern viel Raum zum individuellen Entdecken und selber Ausprobieren.

Termine

● So, 30. Juli 2017
   Kapitänspatent
● So, 06. August 2017
   Hören - Riechen - Schmecken: Drei Sinne zum Genießen
● So, 20. August 2017
   Kinderzirkus Sottrum
● So, 17. September 2017
   Kinderzirkus Sottrum
● So, 24. September 2017
   Pilzen unter den Hut geschaut
"Ich glaube, es gibt nicht viel in meiner Kindheit, an das ich mich so gern zurückerinnere, wie an die Besuche in diesem Park" - Polly
"Ein unvergesslicher Tag mit unseren beiden Enkelkindern" - Willi Müller
"Ich freue mich auf´s nächste Mal" - Hannah

Kommentare aus unserem Gästebuch!

Zum Seitenanfang